Reflextherapie nach KinFlex®

KinFlex® ist eine ganzheitliche, sanfte und vor allem individuelle Reflextherapie, die Ihr Kind und auch Sie selbst dort abholt und unterstützt, wo sie es wirklich benötigen.

Ihr Kind kämpft mit:

– Schul- und Lernproblemen
– Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
– Probleme in Mathematik (Dyskalkulie)
– Unruhe und Konzentrationsproblemen
– fehlender Impulskontrolle
– Probleme mit Fein- und Grobmotorik
– Koordinationsproblemen (Ungeschicklichkeit, Gleichgewichtsstörungen)
– AD(H)S
– Bettnässen über das 5. Lebensjahr hinaus

Die Emotionen werfen es aus der Bahn und führen zu Problemen und “Kämpfen”?

– Angst
– Wut
– Selbstzweifel
– mangeldes Selbstvertruuen
– Provokationen
– Traurigkeit
begleiten Ihren Familienalltag?

KinFlex® wirkt auf der körperlichen, emotionalen sowie auf der Wahrnehmungsebene. Die KinFlex®-Reflextherapie wirkt schnell und effektiv und ist dabei sehr sanft. Diese Therapieform kommt zudem ohne wochenlange Übungen zuhause aus.

Wenn frühkindliche Reflexe wie z.B. der ATNR, TLR, STNR, Saug- und Greifreflex oder der Bindungs-Reflex im Laufe der Körperentwicklung nicht ausreichend integriert wurden, können Probleme entstehen.

Diese Reflexe sind Urreflexe, mit der Aufgabe, Gehirnareale zu verknüpfen und Muskelspannung aufzubauen, damit sich die Fein- und Grobmotorik gut entwickeln kann. Im Laufe des ersten Lebensjahres werden diese Reflexe  “gehemmt” und das Kind kann sich mehr und mehr gezielt selbst bewegen, bis hin zum aufrechten Gang. Bleiben jedoch Restmuster der Urreflexe aktiv, kann sich das in Schul- und Verhaltensproblemen zeigen.

So fehlt z.B. Kindern häufig die Vernetzung der Basalganglien, also der Region, die dafür zuständig ist, dass wir Menschen überhaupt still sitzen können.

Ablauf der Reflextherapie nach KinFlex®

Mit gezielten rhythmischen Bewegungsübungen werden die aktiven frühkindlichen Reflexe nachträglich in wenigen Sitzungen integriert. Die Bewegungen aktivieren das Stammhirn und regen die Vernetzung im Hirn an, die fehlenden Verbindungen können hergestellt werden und reifen.

Mit Wahrnehmungsübungen und dem kinesiologischen Teil von KinFlex® wird die Integration fixiert, sodass das Üben und Trainieren zu Hause wie in anderen Reflexintegrationsmethoden nicht mehr nötig ist.

In der Regel reichen 3 – 5 Behandlungen um alle Reflexe zu integrieren. Eine Behandlung dauert zwischen 1 – 2 Stunden.

Was kann sich verändern?

Nach der Reflextherapie berichten Kinder und auch Erwachsene, dass sie:

+ ruhiger und ausgeglichener sind
+ besser in der Schule sind
+ konzentrierter sind
+ länger still sitzen können sind
+ fokussierter sind
+ die Gefühle und Impulse besser kontrollierbar sind

Interesse?

Ich bin sehr dankbar und glücklich, Ihnen mit der Reflextherapie nach KinFlex®, einen ganzheitlichen Lösungsansatz für Kinder und auch Erwachsene bieten zu können.

Sie finden hier Fragebögen als Entscheidungshilfe, ob die Reflexintegration Ihrem Kind  oder auch Ihnen selbst helfen kann. Sie können ihn ausfüllen und mir per E-Mail (info@coaching-priet.de) zustellen.

Geben Sie Ihrem Kind und auch sich selbst die Möglichkeit, sich optimal zu entfalten!
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!